Chemnitz: Wegen NPD-Plakat angegriffen?

Polizei Unbekannte gehen in der Nacht auf ein Pärchen los

In der Nacht zum Sonntag ist ein Pärchen in Chemnitz Opfer von mehreren Unbekannten geworden. Die 25-Jährige und ihr 24-jähriger Freund waren auf der Markersdorfer Straße unterwegs, als sie vor einem NPD-Wahlplakat stehen blieben und sich darüber unterhielten. Darauf wurde eine Frau auf der anderen Straßenseite aufmerksam, woraufhin es zum Streit kam. Kurz darauf kamen drei Männer aus einem dortigen Grundstück hinzu und schlugen bzw. traten auf das Pärchen ein. Anschließend flüchteten die vier Täter in einem roten Pkw. Die beiden erlitten dabei leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und prüft auch eine politische Motivation der Täter.

Täterbeschreibung

Die beiden Opfer beschrieben einige der Täter wie folgt: Die Frau soll laut Angaben der Polizei etwa 1,70 Meter groß und schlank mit etwa schulterlangen dunklen Haaren sein. Zudem trug sie eine rot-weiße Trainingsjacke und helle Jeans. Ihr Alter schätzten die Beiden auf 28 bis 35 Jahre. Einer der Männer war etwa 1,65 Meter groß und 35 Jahre alt. Er war muskulös, hatte eine Glatze und einen Dreitagebart. Er trug ein dunkles Shirt und eine blaue Jeans. Der zweite Mann war ungefähr 1,80 Meter groß, schlank und hatte kurze, braune Haare. Er wurde auf etwa 30 bis 35 Jahre geschätzt. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer blauen Jeans. Wie der dritte Mann aussah, ist nicht bekannt.

Hinweise zu den Tätern, dem Fahrzeug oder anderen Geschehnissen in der Markersdorfer Straße können eventuelle Zeugen unter 0371 5263-0 abgeben.