• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitzer FC holt Spieler aus Cottbus

Fussball Dominik Pelivan Neuzugang bei den Himmelblauen

Der Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC hat am Freitag mit Dominik Pelivan seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Der 24-Jährige trug zuletzt das Trikot von Energie Cottbus, wobei er in der Anfang November 2020 abgebrochenen Saison bei den Brandenburgern zu den Stammkräften zählte. Ausgebildet wurde der in Berlin geborene Kicker bei Hertha BSC. Eine weitere Station des defensiven Mittelfeldspielers war die SG Sonnenhof Großaspach. Er gehörte auch zum Kader der deutschen U18- Nationalmannschaft, konnte dort aber keinen Länderspieleinsatz verbuchen.

Neuzugang ist begeistert

"Dominik zeichnet seine Flexibilität im Positionsspiel aus. Er kann sowohl im zentralen Mittelfeld als auch in der Innenverteidigung eingesetzt werden. Beide Positionen hat er zuletzt bei Energie Cottbus immer wieder bespielt. Ich freue mich sehr, Dominik beim CFC begrüßen zu können", sagte Marc Arnold, der Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC. Der Neuzugang zeigte sich nach seinen ersten beim CFC gesammelten Erfahrungen begeistert. "Die Bedingungen hier sind für diese Liga absolut hervorragend. Ich hatte tolle Gespräche mit dem Geschäftsführer und dem Trainer und freue mich schon darauf, ab Sommer meine Mannschaftskollegen und die Fans des CFC kennenzulernen". sagte Pelivan.