Chemnitzer FC kann in Bremen nicht gewinnen

Sport Wenige Chancen taten sich auf

chemnitzer-fc-kann-in-bremen-nicht-gewinnen
Foto: Marcus Hengst

Bremen. Der Chemnitzer FC ist in der 3. Fußball-Liga zwar seit 3 Spielen ungeschlagen, doch Grund zum Jubeln hatte das Team am Samstag nicht. Die Elf von Cheftrainer Sven Köhler kam beim SV Werder Bremen II nicht über ein 0:0 hinaus und liegt nun mit 45 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

Dabei konnte der CFC vor 938 Zuschauern auch kein Kapital aus einer personellen Überzahl schlagen. Denn in der 61. Minute flog der Bremer Sambou Yatabare nach einer Tätlichkeit vom Platz.

"Wir müssen aus unserer Überzahl einfach mehr machen. Mit unsere Leistung blieben wir unter unseren Ansprüchen zurück", sagte Dennis Mast. Der Mittelfeldspieler war insbesondere im ersten Durchgang ständig aktiv.

Spielverlauf

In der ersten Halbzeit passierte auf dem Platz insgesamt wenig, wobei CFC-Torhüter Kevin Kunz zweimal eingreifen musste, um einen Rückstand zu verhindern.

Auch nach dem Seitenwechsel gelang es den Sachsen nicht, die Regie zu übernehmen und Akzente zu setzen. Insgesamt gab es in diesem Spiel wenige Chancen zu notieren.

Am kommenden Samstag empfängt der CFC 14 Uhr den SV Wehen-Wiesbaden in der Community4you-Arena.