• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitzer fiebern vergeblich mit: WM-Aus für Deutschland

Fussball Titelverteidiger verliert gegen Südkorea mit 0:2

Auch zum dritten Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft versammelten sich wieder viele Fans zum Public Viewing im Chemnitzer Schlosspark. Nach einem eher laschen Spielverlauf schoss Südkorea in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit zwei Tore und schmiss den amtierenden Weltmeister aus dem Turnier.

Die deutsche Mannschaft ist damit erstmals in der Gruppenphase aus dem Wettkampf ausgeschieden und tritt heute ihre Rückreise nach Hause an. Deutschland ist damit nach Italien (1950, 2010), Brasilien (1966), Frankreich (2002) und Spanien (2014) der sechste Titelverteidiger in der WM-Geschichte, der in der Vorrunde ausscheidet.



Prospekte