• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Chemnitzer Firma wird Brustsponsor der Niners

basketball Staffbase geht aufs Jersey

Sachsens besten Basketballern ist ein bedeutender Schritt an der Sponsorenfront gelungen. Ab sofort wird mit Staffbase eines der spannendsten und am schnellsten wachsenden Softwareunternehmen Europas als Premiumpartner die Brust der Niners zieren. "Das ist ein ganz wichtiger Meilenstein, um uns nachhaltig in der easyCredit Basketball Bundesliga zu etablieren. Zugleich sind wir sehr stolz, eines der erfolgreichsten jungen Chemnitzer Unternehmen deutschlandweit präsentieren zu dürfen", sagt Geschäftsführer Steffen Herhold, während Staffbase-CEO Dr. Martin Böhringer betont: "Die NINERS sind konsequent ihrer Idee vom Teambasketball gefolgt und haben damit eine fantastische Erfolgsgeschichte geschrieben, zu der wir jetzt unseren Beitrag leisten wollen".

Aufstieg und Erfolg verbindet beide Partner

Mit Staffbase gewinnen die Niners einen Premiumpartner, dessen Historie erstaunliche Parallelen zur eigenen Geschichte aufweist. Während die Chemnitzer Korbjäger in den vergangenen Jahren immer erfolgreicher wurden, zahlreiche neue Fans begeisterten und 2020 schließlich den Sprung in Deutschlands Basketball-Beletage schafften, legte auch Staffbase einen beeindruckenden Aufstieg hin. 2014 in Chemnitz gegründet, hat sich das Unternehmen bis heute zum weltweit führenden Anbieter für Mitarbeiter-Apps und moderne Intranets entwickelt. Der jüngste Meilenstein war die Fusion mit dem kanadischen Unternehmen Bananatag im März dieses Jahres. Dadurch betreut Staffbase mit seinen nunmehr fast 500 Mitarbeitern an weltweit elf Standorten wie Vancouver, New York, London, Amsterdam oder dem Stammsitz Chemnitz über 1.000 Großkunden, darunter beispielsweise DHL, T-Systems, Viessmann und Audi.

Schon seit 2018 Teil der Niners-Familie

Staffbase ist nach wie vor ein Start-up mit viel Freiraum und Wachstum. Darüber hinaus bietet das Unternehmen heute aber auch internationale Spitzenjobs und individuelle Karrieremöglichkeiten. Seiner Heimatstadt bleibt das Unternehmen trotz internationaler Expansion eng verbunden. Ob soziales Engagement vielfältigster Art, die Förderung kulturellen Lebens in Chemnitz oder die Unterstützung des Sports. So gehört Staffbase bereits seit 2018 zur großen Niners-Familie und begleitete Sachsens beste Korbjäger auf ihrem außergewöhnlichen Weg in die erste Liga. "Umso mehr freuen wir uns, dass Staffbase gemeinsam mit uns den nächsten Schritt geht, sein Engagement deutlich erhöht und ebenso wie wir hohe Ziele verfolgt. Wir möchten Chemnitz zu einem wichtigen Punkt auf der deutschen, vielleicht irgendwann auch auf der europäischen Basketball-Landkarte machen und sind glücklich, dabei einen starken Partner wie Staffbase an unserer Seite zu wissen", blickt Steffen Herhold der Zukunft optimistisch entgegen.