Chemnitzer Polizei zu Förderschule gerufen

Polizei Schüler schien aus Fenster springen zu wollen

chemnitzer-polizei-zu-foerderschule-gerufen
Foto: Haertelpress

Am heutigen Morgen wurden Einsatzkräfte der Polizei, Feuerwehr und des Rettungsdienstes gegen 9.45 Uhr in die Förderschule "Am Zeißigwald" in die Ernst-Moritz-Arndt-Straße gerufen.

Grund für den Einsatz war nach Informationen von Augenzeugen ein etwa 13 Jahre alter Junge, der versuchte aus einem Fenster zu springen, sein Vorhaben jedoch schnell wieder abbrach.

Die Informationen wurden bislang jedoch noch nicht polizeilich bestätigt.



Bewerten Sie diesen Artikel:5 Bewertungen abgegeben