Chemnitzer Slackfest zum 11. Mal im Küchwald

Freizeit Besucher können sich auf den Gurtbändern ausprobieren

chemnitzer-slackfest-zum-11-mal-im-kuechwald
Wackelige Slacklines. Foto: Mind P.

Am Samstag und Sonntag, ab 10 Uhr, findet das 11. Chemnitzer Slackfest statt. Dazu werden wieder jede Menge Gurtbänder zwischen die Bäume im Küchwald gespannt, auf dem sich Groß und Klein balancierend ausprobieren kann.

Workshops und Wettbewerbe

Ein Rahmenprogramm mit Musik, Capoeira, Jonglage und Tanz in die Nacht gibt's auch. "Es warten jede Menge Angebote für Groß und Klein, Anfänger und Profis: ein riesiger Linepark mit etwa 60 Lines aller Art mit bis zu 160 Meter langen Longlines, ungezählten kürzeren Lines sowie Jump- und Tricklines laden dazu ein, das Balancieren auf den wackeligen Slacklines selbst zu erleben", so Robby Speck vom Hochseilgarten Chemnitz.

Vegetarische Küche mit regionalem Angebot

Für Kinder und alle interessierten Neulinge soll es wieder die Gelegenheit geben, an Workshops teilzunehmen und erste wackelige Schritte zu üben. Für das leibliche Wohl ist mit vegetarischer Küche und regionalen Leckereien vom Grill gesorgt. Zu den Höhepunkten zählen die traditionellen Wettbewerbe, bei denen sich die Profi- und Amateurslacker in Speed-, Trick- und High-Jump-Sessions messen können. Der Eintritt zum Slackfest ist frei.