• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Chemnitzer Stadtradeln am Sonntag erfolgreich beendet

Aktion Insgesamt 315.042 Kilometer geradelt

Mehr als 1.660 Chemnitzer und Chemnitzerinnen haben sich an der Fahrradkampagne "STADTRADELN" beteiligt, die gestern zu Ende gegangen ist. Insgesamt wurden in den vergangenen drei Wochen 315.042 Kilometer geradelt und damit rein rechnerisch 46 Tonnen CO2 eingespart. Noch bis zum Ende Woche sind Nachmeldungen möglich.

Erste Teilnahme für Chemnitz

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz und Radverkehrsförderung zu leisten. Die Stadt Chemnitz hat in diesem Jahr erstmals an der bundesweiten Fahrradkampagne teilgenommen, Schirmherr der Aktion ist Baubürgermeister Michael Stötzer.

Preisverleihung für die fleißigsten Teilnehmenden

Im November wird es eine Preisverleihung geben, zu der die fleißigsten Radler und Radlerinnen gekürt werden, darunter Teams und die fleißigsten Kitas und Schulen. Darüber hinaus wird die Stadt Chemnitz für jedes Gewinner-Team einen Baum pflanzen. Weitere Informationen sind zu finden unter www.chemnitz.de/stadtradeln

Umfrage zum Radverkehr geht weiter

Noch bis zum 15. Oktober läuft eine Online-Umfrage von Stadt Chemnitz und TU Chemnitz, um Näheres zum Fahrradklima in Chemnitz zu erfahren und die persönlichen Eindrücke, sowie Erfahrungen von Teilnehmer:innen im Chemnitzer Radverkehr einzuholen. Link zur Umfrage: https://buergerbeteiligung.sachsen.de/portal