Chemnitzerin zu Gast bei Günther Jauch

TV-Sendung Rocksängerin erspielt 32.000 Euro

chemnitzerin-zu-gast-bei-guenther-jauch
Liane Hennebach in der TV-Show "Wer wird Millionär" Foto: RTL

Eine Chemnitzerin hat es in der TV-Ausstrahlung von "Wer wird Millionär" am Montag auf den Ratestuhl von Günther Jauch geschafft. Als Frontfrau einer Rockband brachte Liane Hennebach jede Menge Erfahrung im Rampenlicht mit, schließlich spielten sie und ihre Bandkollegen bereits als Vorband von Silbermond, Nena, Revolverheld, Clueso und Sarah Connor.

Auch ihre Bandtouren durch die USA sollten ihr bei der Beantwortung der Quiz-Fragen noch helfen. Zuvor beantwortete Liane Hennebach souverän die ersten Fragen, die bekanntlich jede Menge Stolperpotenzial mitbringen. Ihren ersten Joker löste sie bei der 1.000-Euro-Frage ein. Jauch wollte wissen, wie Hallenfußball noch genannt wird: Hüttenhexerei, Barackmagie, Budenzauber oder Schuppenhokuspokus? Das Publikum stimmte mit 99 Prozent für Budenzauber.

Für 2.000 Euro war geographisches Wissen gefragt: Wie ein Blick auf die Karte zeigt, liegt die Metropole... A) Boston in Chicago B) Dallas in Miami C) Seattle in Washington D) Atlanta in Detroit. Ein Kinderspiel für die Sängerin, die mit ihrer Rockband schon dreimal durch die USA tourte. Antwort C war richtig.

Oh Happy Day

Ihren 50:50-Joker löste die Chemnitzerin beim Spiel um 16.000 Euro ein. Die richtige Antwort auf die Frage, welches Bundesland derzeit nicht von einer Ministerpräsidentin regiert wird, lautete Thüringen.

Auch die nächste Frage hatte es in sich. Für 32.000 Euro wollte Günter Jauch wissen: Was kann - im eigenen Garten gezogen - wegen des Inhaltsstoffs Cucurbitacin giftig sein? Zur Auswahl standen Gurke, Erdbeere, Kartoffel und Weißkohl. Gemeinsam mit dem Zusatzjoker aus dem Publikum meisterte die Sängerin auch diese Hürde. Antwort: die Gurke.

Bei der darauffolgenden 64.000-Euro-Frage konnte ihr auch der Telefonjoker nicht weiterhelfen: Wessen Geburtsstunde schlug am 2. Januar 1984 kurz vor halb sechs am Nachmittag? Lukas Podolski, Klonschaf Dolly, Bundesumweltministerium oder RTL Plus? Letzteres war richtig, Liane Hennebach stieg vorher aus und sicherte sich somit die erspielten 32.000 Euro. Zur Freude des Tages gab es noch ein Ständchen für den Moderator: "Oh Happy Day!" - wie passend.