Container in Helbersdorf angezündet

Blaulicht Mutmaßliche 21-Jährige gestellt und festgenommen

Polizeibeamte hatten in der Nacht den Brand eines Containers in der Stollberger Straße bemerkt. Bei der näheren Inaugenscheinnahme des Brandortes flüchtete plötzlich eine weibliche Person aus einem unmittelbar angrenzenden Gebüsch. Die Flucht war jedoch von kurzer Dauer und die Beamten konnten die mutmaßliche Täterin (21, deutsche Staatsangehörigkeit) stellen. Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten den Containerbrand schließlich. Die 21-Jährige wurde vorläufig festgenommen und in ein Polizeirevier gebracht.

Nach Weisung der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde die Tatverdächtige heute Vormittag aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. Ungeachtet dessen laufen die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung fort, wobei auch geprüft wird, ob die 21-Jährige auch für weitere Containerbrände in der Vergangenheit verantwortlich war.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion