• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Containerbrand in der Chemnitzer Jahnstraße

Blaulicht Jugendliche setzen Container in Flammen

Eine Anwohnerin beobachtete gestern zwei Personen, augenscheinlich Jugendliche, wie diese eine Flasche in einen Container in der Jahnstraße warfen und anschließend in Richtung Carl-von-Ossietzky-Straße davon rannten. Wenig später standen der sieben Kubikmeter große Container sowie der darin befindliche Grünschnitt in Flammen.

Täter sorgen für hohen Sachschaden

Die Zeugin informierte die Feuerwehr, welche den Brand letztlich löschte. Der Container sowie ein angrenzender Baum wurden durch die Flammen beschädigt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Die zwei Flüchtigen wurden wie folgt beschrieben. Sie waren augenscheinlich etwa 16 Jahre alt. Einer trug ein weißes T-Shirt sowie eine schwarze lange Hose und hatte einen Rucksack bei sich. Der andere war mit einem gelben T-Shirt und einer blau-grauen Hose bekleidet.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!