Cowboyhüte "Truck Stop" rocken den Neefepark

Musik Hamburger Country-Urgesteine musizierten in Chemnitz

"Truck Stop" waren am 12. April im Neefepark. Foto: Maik Bohn

Die Country-Urgesteine "Truck Stop" machte auf ihrer Album-Release Tour am 12. April Halt im Chemnitzer Neefepark. Seit einer Woche ist das neue Album "Made in Germany" auf dem Markt und die Band ließ es sich nicht nehmen, die Chemnitzer mit einem kleinen Konzert zu begeistern.

Sechs neue Tracks präsentierten sie dem Publikum. Einige Fans waren nur aus diesem Grund in die Stadt gereist, andere Ostereinkäufer staunten nicht schlecht, als sie mit der Live-Musik der Hamburger beglückt wurden. Ganz locker und leicht zelebrierten "Truck Stop" ihre Songs - mal melancholisch, mal rockig - ein gelungenes Erlebnis für die Gäste. Danach schrieben die Bandmitglider fleißig Autogramme und zum Schluss erklärten sie sich für das ein oder andere Fanfoto bereit.

"Truck Stop" touren derzeit durch Deutschland und sind bald wieder in sächsischen Gefilden. Und zwar geben sie am 29. April in der Alten Spinnerei in Glauchau ein Konzert.