CSD Chemnitz jetzt unter eigener Flagge

Christopher Street Day Die Parade startet um 14 Uhr am Samstag

csd-chemnitz-jetzt-unter-eigener-flagge
Foto: KCHL/Getty Images

Am morgigen Samstag wird es bunt in der Chemnitzer Innenstadt. Ab 14 Uhr startet die alljährliche Parade des Christopher Street Days (CSD) in der Karl-Liebknecht-Straße. Gemeinsam ziehen die Teilnehmer Richtung Stadthallenpark, wo der CSD in einem Straßenfest seinen Höhepunkt findet.

Zum 5. Mal findet der CSD in Chemnitz eine Bühne aber zum ersten Mal unter der Vereinsflagge des Christopher Street Day Chemnitz e.V. Der Verein wurde im Dezember 2016 gegründet und wird durch Fördermittel der Stadt unterstützt.

Das Programm ist so bunt wie der Regenbogen

Neben Reden und Informationsständen wird es viel Musik und ein Podium für den Lesben- und Schwulenverband Sachsen geben.

Laut Definition handelt es sich bei dem Christopher Street Day um einen Festtag, Gedenktag und Demonstrationstag. Und all das ist Programm. Gefeiert und demonstriert wird für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendem.