Dachstuhl steht in Chemnitz in Flammen

Feuer Ermittler vermuten Brandstiftung

Es brannten ca 2 qm Dach auf einem im Ausbau befindlichen Mehrfamilienhaus. Foto: Harry Härtel

Am Freitag, den 2. Februar, kam es gegen 22:40 Uhr zu einem Dachstuhlbrand. In der Hans-Sachs-Straße stand ein Dachstuhl eines verlassenen Hauses in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, sodass es nicht auf benachbarte Häuser übergreifen konnte. Es waren 24 Feuerwehrleute im Einsatz. Zum Sachschaden konnte noch keine Angabe gemacht werden. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts auf Brandstiftung.