Dennis Grote bleibt ein Himmelblauer

Fußball Ein positives Zeichen für den Chemnitzer FC

Dennis Grote am Ball. Foto: Haertelpress

Der Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC hat für die kommenden Saison eine wichtige Personalie geklärt. Denn mit Dennis Grote bleibt ein erfahrener Kicker Teil der himmelblauen Mannschaft. Der Mittelfeldstratege wechselte im Sommer Juli 2016 ablösefrei vom MSV Duisburg nach Chemnitz und absolvierte für die Sachsen bisher 74 Spiele, in denen er sechs Tore erzielte und zwölf Mal einen Treffer vorbereitete.

Grote sammelte in seiner Laufbahn schon Bundesligaerfahrung und wurde 2006 in Schweden U 21- Europameister. Damals spielte er unter anderem an der Seite von Torwart Manuel Neuer.

Spieler will für positive Schlagzeilen sorgen

Damit setzt Grote durchaus ein Zeichen, denn zuletzt wurde in Zusammenhang mit dem CFC mehr über Ab- als über Zugänge geschrieben. "Ich freue mich, weiterhin Teil der himmelblauen Familie zu sein. Mit dem Abstieg kann und will ich den CFC nicht verlassen. In den Gesprächen mit dem Trainerteam und Thomas Sobotzik habe ich große Wertschätzung erfahren und bin überzeugt, dass wir in der neuen Saison mit einer schlagkräftigen Truppe wieder positive Schlagzeilen schreiben werden", sagte der gebürtige Kaiserlauterer.

Vertragsverlängerung trotz anderer Angebote

Thomas Sobotzik, der Vorstand Sport und Finanzen des CFC, freute sich darüber, dass der Spieler trotz zahlreicher anderer Angebote aus der 3. Liga seinen Vertrag verlängerte. Wir freuen uns sehr, dass Dennis unsere neue Mannschaft mit seiner Erfahrung, Spielintelligenz und Persönlichkeit weiter anführen wird," sagte Thomas Sobotzik.