• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Der Klapperbrunnen bleibt erhalten

Kunst Chemnitzer setzten sich für Erhalt des Brunnens ein

Der Klapperbrunnen bleibt nun doch am Busbahnhof stehen. Das teilte die Stadtverwaltung Chemnitz mit. Die Restaurierung werde jetzt gutachterlich vorbereitet. Zu einem Zeit- und Kostenplan könnten derzeit aber noch keine Aussagen gemacht werden. Der Klapperbrunnen am Busbahnhof musste Ende Juli abgeschaltet und sollte schließlich auch abgebaut werden. Der bronzene Brunnen verlor schon seit Längerem permanent Wasser.

Die Pläne des Abbaus des 1968 in Betrieb genommene Klapperbrunnens sorgten jedoch für allerhand Kritik, zum Beispiel von Sonja Belz, der Witwe des Künstlers Johannes Belz, der den Brunnen damals entworfen hatte. Viele Bürger zeigten sich entrüstet und der Chemnitzer Künstlerbund kündigte sogar an, Unterschriften für den Erhalt zu sammeln.



Prospekte