• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Der natürliche Partner beim Klimaschutz"

Handwerk Vollversammlung der Handwerkskammer verabschiedet Resolution

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Chemnitz hat vergangenes Wochenende eine Resolution zum Klimaschutz verabschiedet. Darin bekennen sich die gewählten Vertreter des regionalen Handwerks zur Nachhaltigkeit, zu verbindlichen Klimaschutzzielen und zum Handel mit CO2-Zertifikaten. "Das Handwerk ist der natürliche Partner beim Klimaschutz", sagte Handwerkskammer-Präsident Frank Wagner. "Wir praktizieren das Gegenteil der Wegwerfgesellschaft. Wir arbeiten schon immer nachhaltig und regional, wir setzen auf Reparierbarkeit und wir verfügen über die Kompetenz in den Bereichen energetische Sanierung, Fotovoltaik, energieeffiziente Gebäudetechnik, E-Mobilität und vieles mehr."

In der Resolution heißt es: "Regionalität, Kundennähe, Ausführungskompetenz sowie die gelebte unternehmerische und gesellschaftliche Verantwortung machen das Handwerk zu einer treibenden Kraft beim Klimaschutz und zu einem maßgeblichen Partner und Multiplikator der Energiewende. Wir fordern Landes- und Bundesregierung sowie die Gesetzgeber auf, einen wirksamen, mit der sozialen Marktwirtschaft vereinbaren und langfristig verlässlichen Ordnungsrahmen zu stellen, der zeitnah und zielorientiert eine Lenkungswirkung für den Klimaschutz entfaltet." Die insgesamt 39 Handwerksvertreter mahnen auch an, Bürger, Unternehmer und Arbeitnehmer im Handwerk dabei nicht mit Kosten und zusätzlicher Bürokratie zu überlasten.



Prospekte