Der Natur auf der Spur in Glösa

Natur 20. GEO-Tag am Samstag von 9 bis 13 Uhr

der-natur-auf-der-spur-in-gloesa
Foto: Valio84sl/Getty Images/iStockphoto

Zum 20. GEO-Tag der Natur am Samstag, den 16. Juni, organisiert das Chemnitzer Umweltzentrum mit Förderung durch die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt eine von Experten geführte Stippvisite zur Erkundung der botanisch-zoologischen Besonderheiten. Rund um Glösa beschauen die Teilnehmer das Flächennaturdenkmal "Feuchtwiesen am Indianerteich", erkunden die Gegebenheiten des Glösaer Waldes und bestauenn die Vielfalt im Arktisch-Alpinen Garten.

Treffpunkt ist 9 Uhr am Bushaltepunkt "Kinderwaldstätte", die Teilnahme ist kostenfrei. Für kleine Naturdetektive stehen Kescher, Becherlupen und Betreuer bereit.