• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Der Theaterplatz rockt

Filmnächte "Fack ju Göthe" zum Start - Sportfreunde Stiller kommen

Seit dem gestrigen Freitag läuft der Vorverkauf für die vierte Auflage der Chemnitzer Filmnächte. Dabei steht in diesem Jahr das erste Popkonzert im Rahmen des Open-Air-Kinos mit im Programm: Am 16. August soll es bei der vierten Auflage des Open-Air-Kinos "Applaus, Applaus" für die Sportfreunde Stiller regnen. Möglich werden soll dies trotz der Lärmbeschränkungen in der Innenstadt durch eine frühe Anfangszeit - bis 22 Uhr soll die laute Musik der Band, die seit Jahren zu den beliebtesten deutschsprachigen Formationen gehört, beendet sein. Starten werden die Filmnächte in diesem Jahr am 3. Juli. Für den Auftakt haben die Macher des Festivals die deutsche Komödie "Fack ju Göthe" ausgewählt, wie sie in dieser Woche mitteilten. Der Publikumsmagnet von Erfolgsregisseur Bora Dagtekin (u.a. "Türkisch für Anfänger", Doctor's Diary") aus dem vergangenen Jahr hat bereits über sieben Millionen Besucher erreicht, auf dem Theaterplatz sollen nun noch einmal ein paar dazukommen. Das Filmfestival wird dann bis zum Stadtfest-Wochenende mit Film-Klassikern und Blogbustern, aber unter anderem auch mit einer Kurzfilmnacht, einem Konzert von Helge Schneider und einem Auftritt der Europäischen Sommerphilharmonie fortgesetzt. Im vergangenen Jahr konnten die Veranstalter nach eigener Aussage 24.600 Besucher begrüßen, darunter viele auch aus dem Chemnitzer Umland.