• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Der Weihnachtsbaum ist gefunden!

Advent Chemnitz hat sich für eine 33 Meter hohe Fichte entschieden

Kaum hat der November begonnen, beginnen die Vorbereitungen für die Adventszeit. Doch nicht nur Einzelhändler schmücken ihre Schaufenster und Läden, auch die Stadt ist bereits fleißig, denn heute wurde entschieden, welcher Baum den diesjährigen Chemnitzer Weihnachtsmarkt schmücken wird.

Es wird sich um eine etwa 33 Meter hohe und 80 bis 100 Jahre alte Fichte handeln, die derzeit im Forstbezirk des Staatsbetriebes Sachsenforst Eibenstock steht. Wie alt genau sie ist, wird erst nach der Fällung anhand der Jahresringe ausgezählt. Der Baum wird am 9. November gegen 17 Uhr in der Chemnitzer Innenstadt erwartet. Die Transportroute führt vom Erzgebirge über die Anschlussstelle Chemnitz-Mitte, über die B95/ Leipziger Straße, Hartmannstraße, Theaterstraße zum Markt mittels eines Tiefladers transportiert.

Für alle Interessierten gibt es an diesem Tag auf dem Markt ab 11 Uhr einen kleinen Vorgeschmack auf Weihnachten mit Grillwurst, Glühwein und einem Karussell.



Prospekte