• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Deutsche Nationalelf siegt mit 5:1 gegen Serbien

Fußball Frauen entscheiden WM-Qualifikation im Chemnitzer Stadion für sich

Vor 1.600 Zuschauern konnten die DFB-Frauen heute im Chemnitzer Stadion das WM-Qualifikationsspiel gegen die serbische Nationalmannschaft für sich entscheiden. Nachdem die Gäste durch einen Treffer von Nina Matejic überraschend in der dritten Minuten in Führung gingen, konnte die Mannschaft von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg das Spiel in der zweiten Halbzeit noch drehen. Am Ende zeigte die Tafel ein 5:1 (0:1) für Deutschland. Lea Schüller, die beim FC Bayern München unter Vertrag ist, trug insgesamt vier Tore (49./54./71./77. Minute) zum Ergebnis bei, bevor Melanie Leupolz in der 79. Minute den Ball zum finalen Stand von 5:1 ins Tor beförderte.

Nächstes Spiel am 21. Oktober

Aktuell spielen die DFB-Frauen in der Gruppe H in der Qualifikation um die Teilnahme an der Fußballweltmeisterschaft, die 2023 in Australien und Neuseeland stattfinden soll. Aktuell führt die Mannschaft rund um Kapitänin Alexandra Popp die Gruppe an, gefolgt von Portugal und der Türkei. Serbien, Israel und Bulgarien reihen sich mit jeweils null bisher erreichten Punkten auf den Gruppenplätzen vier, fünf und sechs sein. Das nächste Spiel der deutschen Nationalelf steht am 21. Oktober gegen Israel an.