Deutsche Post rüstet auf

Richtfest Die sachsenweit zweite mechanisierte Zustellbasis entsteht in Chemnitz

deutsche-post-ruestet-auf
Vom Pressetermin zum Richtfest der ersten mechanisierten DHL-Zustellbasis in Chemnitz am letzten Donnerstag. Foto Jens Schlueter/Deutsche Post DHL Group

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit soll im Industriegebiet an der Frankenberger Straße eine mechanisierte Zustellbasis der Deutschen Post DHL in Betrieb gehen. Mit der sachsenweit zweiten Zustellbasis ihrer Art modernisiert das Unternehmen nun auch im Freistaat sein Paketnetzwerk.

Da in der heutigen immer mehr Kunden ihre Ware im Internet bestellen, sei es erforderlich, das Konzept entsprechend anzupassen, betonte Andreas Söhnel, Leiter der Post-Niederlassung Leipzig, beim Richtfest vergangene Woche.

Nicht mehr so lange aufs Päckchen warten

Das Ziel: Paketzustellern zukünftig die Arbeit erleichtern, ohne dass Kunden einen Qualitätsverlust erleiden. Das Sortieren der Päckchen und Pakete übernimmt dann nicht mehr der Zusteller, sondern die automatisierte Verteilanlage, die Sendungen dem richtigen Verteilweg zuordnet.

Pakete könnten dadurch bis zu einer Stunde schneller als bislang beim Adressaten sein. Alle nach Chemnitz adressierten Sendungen landen zunächst im Paketzentrum Neumark im Vogtland, wo sie vorsortiert und per Lkw in die Zustellbasen vor Ort transportiert werden. An diesen Knotenpunkten setzt die neue Technik an.

12.000 Paketsendungen pro Tag

Söhnel: "Hier werden die Pakete gescannt, bevor sie in einer von insgesamt 60 Kastenrutschen landen. An diesen brauchen die Zusteller die Pakete nur noch in ihre Transporter einladen." Das werde auch körperlich eine Erleichterung, weil die Sendungen mittels ausziehbarer Rutschen bequemer und ohne Bücken direkt in die Fahrzeuge geladen werden können.

Bis zu 12.000 Paketsendungen soll die Anlage pro Tag automatisch sortieren können. Rund 50 Paketzusteller beliefern von der mechanisierten DHL-Zustellbasis die Stadtteile Zentrum, Gablenz, Sonnenberg, Yorckgebiet, Hilbersdorf und Borna. Bundesweit hat die Deutsche Post DHL in den vergangenen Jahren mehr als 750 Millionen Euro in den Ausbau ihres Paketnetzes investiert.