Die Comenius-Grundschule macht schonmal Ferien

Ausfall Fünf von sieben Lehrern hat die Grippe erwischt

die-comenius-grundschule-macht-schonmal-ferien
Foto: BraunS/Getty Images

Die vier Klassen der Jan-Amos-Comenius-Grundschule in Altchemnitz gehen frühzeitig in die Herbstferien. Grund dafür sind mehrere Krankheitsfälle in der Lehrerschaft. Die kleine Schule hat insgesamt sieben Lehrkräfte zur Verfügung, von denen nun fünf das Bett hüten müssen.

Wie der Presssprecher der Sächsische Bildungsagentur Lutz Steinert bestätigte, sind Grippeviren schuld an den vielen Krankmeldungen. Mit den verbleibenden zwei Lehrkräften ist es kaum möglich in allen vier Klassen Vertretungsunterricht abzuhalten.

Drei Tage länger geschlossen

Deshalb hat sich die Schule dazu entschieden, ihre Türen bis Freitag nicht mehr zu öffnen. Danach sind erstmal Ferien und genug Zeit zur Genesung des Kollegiums.

"Die Eltern der Kinder reagierten mit viel Verständnis", so Steinert. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht zu Hause bleiben können, werden von den zwei gesunden Lehrkräften in der Schule betreut - ohne Hausaufgaben und Lehrstoff. Nach den Ferien soll der Unterricht wie gewohnt weitergehen.