Die Crème de la Crème des Tanzens

Show / Gewinnspiel "Heartbeat of Home" feiert Deutschlandpremiere in Chemnitz

Am 5. Februar begeben sich die Besucher in der Stadthalle Chemnitz in ein internationales Tanzerlebnis. Die spektakuläre und langerwartete neue Show von den Produzenten von "Riverdance" startet in Chemnitz ihre Deutschlandtour. Direkt von China reisen die besten Tänzer der Welt mit der Show "Heartbeat of Home" in unsere Stadt ein. Die BLICK-Reporterin Nicole Neubert hat mit dem Entdecker und Geschäftsführer der A.C.T. Artist Agency GmbH Berlin Hermjo Klein gesprochen.

Sie sind der Entdecker von der erfolgreichsten Tanzshow der Welt "Riverdance". Jetzt bringen Sie die neue Show "Heartbeat of Home" auf die Bühne, was war ihre Intention dabei?

Hermjo Klein: Im nächsten Jahr feiert "Riverdance" das 25-jährige Jubiläum. Die Leute auf der ganzen Welt wurden und werden noch heute von dieser Show in den Bann gezogen. Da war natürlich der Reiz des Produzenten und Machers John McClogan groß, etwas Neues, Modernes und der Zeit angepasst auf die Bühne zu bringen. Er wollte dem ganzen noch eins draufsetzen. Das ist mit "Heartbeat of Home" gelungen. Durch den Zugang zu den besten Tänzern der Welt ist die neue Show  nun mittlerweile genauso positiv eingeschlagen, wie die erfolgreichste Tanzshow der Welt. Bereits seit zwei Jahren wird "Heartbeat of Home" aufgeführt.  

Wo war die Weltpremiere und wo läuft derzeit die Show?

Die Weltpremiere fand in Dublin statt, danach ging es nach Amerika. Und bevor am 5.Februar 2019 die Deutschlandpremiere in Chemnitz gefeiert wird, läuft die Show derzeit in China. Sie kommen von China direkt nach Chemnitz.

Sie machen dann in zehn Städten und in Zürich halt. Warum findet die Premiere in der Stadt Chemnitz statt?

Wir haben in Chemnitz angefragt und sind sehr froh, dass wir die Zusage erhalten haben. Jahrelang habe ich die Eisshows von Katherina  Witt veranstaltet und daher habe ich einen Bezug zu Chemnitz aufgebaut. Ich mag das Chemnitzer Publikum sehr. Es wird derzeit so viel Neues in Chemnitz gemacht und diese Stadt hat großes Potenzial. Ich hatte den Vorschlag, dass wir in Chemnitz starten und nun ist es soweit. Ich freue mich sehr darauf.

Was erwartet die Leute am Dienstag? Auf was können sich die Gäste besonders freuen?

Die Produktion ist einfach toll gemacht, sie ist sehr geschmackvoll, modern, noch schneller und einfach noch faszinierender als "Riverdance". Das Ganze wird von einer Live-Band, bestehend aus den besten sechs Musikern der Welt begleitet. Allein nur wegen der Band lohnt es sich schon zu kommen. 

Auch die besten Tänzer der Welt werden zu sehen sein, wie viele Nationen sind dabei vertreten?

Es sind in etwa zehn Nationen vertreten, darunter ist ein Großteil aus Irland. Dann haben wir auch Tänzer aus Italien, Spanien, Amerika, Argentinien und mehr. "Riverdance" war der Anstoß zum internationalen Tanz.   

Wie lange liefen die Vorbereitungen und gab es Probleme dabei?

Wir haben immer versucht, die Show zu verbessern und weiterzuentwickeln. Das Grundgerüst ist natürlich dabei gleich geblieben. Wir haben nie aufgehört zu proben und neue Ideen einzubringen. Die Show wurde jetzt in China nochmal umgestellt. Das Resultat daraus sehen wir am Dienstag. Ich kann nur sagen wer "Riverdance" gesehen hat, wird von "Heartbeat of Home" begeistert sein.

Gewinnspiel

Wir verlosen 2 x 2 Freikarten für Heartbeat of Home am 05.02.2019 in der Stadthalle Chemnitz. 

 

Hier geht's zum Gewinnspiel!