Die Himmelblauen haben einen neuen Trainer

Fußball David Bergner ab nun für Chemnitz im Einsatz

die-himmelblauen-haben-einen-neuen-trainer
Das Spiel CFC gegen FC Rot-Weiß Erfurt vom Oktober 2017 - Damals war David Bergner noch Trainer bei Erfurt. Foto: Haertelpress

Der Fußball-Drittligist Chemnitzer FC ist auf der Suche nach einem neuen Cheftrainer fündig geworden. Wie der Verein am heutigen Samstag mitteilte, tritt David Bergner die Nachfolge von Horst Steffen an. Der 44- Jährige unterschrieb bei den Himmelblauen zunächst einen Vetrag bis 30. Juni 2018 mit Optionsmöglichkeit.

Gute Gespräche

CFC-Sportdirektor Steffen Ziffert hob die sehr guten Gespräche hervor, die er mit dem gebürtigen Berliner geführt habe. "David ist die Schwere der Aufgabe bekannt, aber er hat auf alle Fälle den Ehrgeiz und das Wissen, diese zu lösen", sagte Ziffert. Bergner ist in Besitz der Fußballlehrerlizenz und erwarb diese unter anderem gemeinsam mit Hannes Drews (jetzt Trainer in Aue) , Julian Nagelsmann (Hoffenheim) und Dominico Tedesco, der jetzt Schalke 04 trainiert.

Sonntag geht es ins Trainingslager

Somit ist auch geklärt, wer die Himmelblauen ab Sonntag im Trainingslager in Spanien hauptverantwortlich betreuen wird. Der bisherige Co-Trainer Sreto Ristic bleibt weiterhin im Amt und wird Bergner tatkräftig unterstützen.