• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

"Die Weihnachtsmacher" laden ins Weihnachtswunderland ein

Stadthalle Handwerker, Wichtelstube, Winterhütte, Workshops und noch vieles mehr

Schnitzer wirbeln Holzspäne durch die Luft, Bäcker bieten leckere Plätzchen an, Chöre singen Lieder zur Weihnacht. Am kommenden Wochenende wird die Chemnitzer Stadthalle wieder zu einem Weihnachtswunderland - diesmal aber nicht mit den Tagen der erzgebirgischen Folkore sondern in dem Format "Die Weihnachtsmacher". Am 26. und 27. November, jeweils um 10 Uhr, öffnen sich die Türen, um zahlreiche Aussteller aus der Region und deren Künste zu begutachten.

 

Erzgebirgische Handwerkskunst

Bewegliche Schwibbögen, Pyramiden, Drehleuchter, Räuchermänner und Nussknacker zeigen die erzgebirgische Handwerkskunst in ihrer schönsten Form. Dabei lässt sich so mancher Kunsthandwerker gern über die Schulter schauen und erklärt den Besuchern und Besucherinnen geduldig die einzelnen Arbeitsschritte. So präsentiert unter anderem mit der Manufaktur Klaus Kolbe aus Seiffen einer der traditionsreichsten und ältesten Familienbetriebe ihre kunstvollen Schwibbögen mit bergbaulichen Motiven und beweglichen Figuren. Zum ersten Mal mit dabei sind unter anderem Donna Quijote aus Chemnitz mit Wohnaccessoires aus Upcycling-Materialien und UnikatP aus Schneeberg mit handgestalteten Karten, Papeterie und Patchwork-Produkten.

 

Kurzfilmkino und Märchenlesungen in gemütlicher Winterhütte

Der Raum Vulcanus verwandelt sich in eine gemütliche Winterhütte und mit einem Kurzfilmkino und Lesungen aus dem Chemnitzer Märchenbuch. Ein Highlight ist sicher die Filmvorführung von Jörg Herrmann aus Kreischa. Der 81-Jährige ist Produzent von Schattenfilmen und einer der weltweit letzten aktiven Silhouetten-Filmer. Mit schwarzem Papier und Schere erschafft er in liebevoller Handarbeit seine eigenen Figuren und kreiert seine Filme auf einem Animationstisch, seiner Trickbank. Erst in der Animation erwacht das schwarze Papier zum Leben. Dafür werden die Figuren millimeterweise bewegt, Einzelbilder aufgenommen und so Bewegungen simuliert. Eine Tradition, die auszusterben droht.

 

Kulturelles Rahmenprogramm

Ein vielseitiges kulturelles Rahmenprogramm von 18 Künstlern und Ensembles begleitet die Handwerksschau. Unterm Sternenhimmel aus den verschiedensten Advents- und Weihnachtssternen musizieren im Stadthallen-Foyer Erzgebirgsgruppen und Ensembles. Erstmals erklingen auf zwei weiteren Bühnenstandorten, im Lux und Carlowitz-Foyer, ebenso weihnachtliche Klänge.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!