Dieb schlägt Autoscheibe ein und räumt ab

Kriminalität Der Gesamtschaden beträgt mehrere hundert Euro

Aufgrund verdächtiger Geräusche war ein 52-jähriger Zeuge am Sonntag gegen 17 Uhr auf einen Mann aufmerksam geworden, der am Körnerplatz im Chemnitzer Stadtteil Sonnenberg an einem abgestellten Pkw Opel hantierte. Kurz darauf flüchtete der etwa 1,80 Meter große, dunkel bekleidete Unbekannte.

Keine Wertsachen im Fahrzeug lassen!

Wie sich dann herausstellte, hatte er offenbar die Heckscheibe des Autos eingeschlagen und aus dem Kofferraum einen Beutel gestohlen. Mit diesem verschwanden unter anderem Dokumente und Bargeld. Der Gesamtschaden summiert sich auf einige hundert Euro.

Die Polizei rät, keine Wertsachen und Dokumente in Fahrzeugen zurückzulassen, auch nicht an vermeintlich von außen nicht einsehbaren Stellen. Diebe nutzen jede sich ihnen bietende Möglichkeit und beobachten ihre Opfer möglicherweise schon beim Abstellen des Fahrzeugs.