• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Dieses Jahr ist sogar der Titel drin

Blindenfußball Kontinuierliche Entwicklung

Vor sechs Jahren übernahm Michael Falb das Traineramt bei den Blindenfußballern des CFC. "Damals dümpelten wir im Tabellenkeller der Bundesliga herum und haben kaum Tore geschossen", so der einstige Leichtathlet. Doch kontinuierlich arbeitete sich das einzige ostdeutsche Team der Liga nach oben. Im Vorjahr beendete man die Meisterschaft auf einem hervorragenden dritten Platz und holte damit erstmalig Edelmetall. Der Aufschwung hängt auch mit Jörg Fetzer zusammen, der 2012 vom Serienmeister MTV Stuttgart nach Chemnitz kam und seine Erfahrung von drei deutschen Meisterschaften mit einbrachte. Auch der aus dem Dresdner Raum stammende Daniel Lippmann stellt eine echte Verstärkung dar. Seit dieser Saison steht Sebastian Themel im Tor, sonst Keeper beim Kreisoberligisten VTB Chemnitz. "Er ist ein Glücksfall für uns", sagt Falb und fügt an, dass Themel sogar in der Nationalmannschaft im Gespräch ist. Im laufenden Spieljahr liegen die Himmelblauen auf dem zweiten Platz, hätten sogar die Möglichkeit, den Titel zu gewinnen. "Das wäre der Hammer", so Falb, dessen Mannschaft am 12. September in Freiburg gegen den PSV Köln spielen muss. Vier Teams liegen vor diesem letzten Spieltag eng beieinander. Nur wenn sich die Konkurrenz gegenseitig die Punkte wegnimmt, könnte es mit dem Titel für Chemnitz klappen.



Prospekte