Doppelhaushälfte in Brand - Nachbar weckt Bewohner

Feuerwehr Engagierter Nachbar verhindert Schlimmeres

Foto: Harry Haertel

Am Sonntag wurden Feuerwehr und Polizei gegen 4.00 Uhr in Chemnitz zur Limbacher Straße 430 zu einem Dachstuhlbrand gerufen. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand das Dach im Vollbrand. Es handelt sich um ein Doppelhaus. Die zweite Haushälfte wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Die Familie des Brandhauses, ein Ehepaar mit einem dreijährigen Kind, wurden durch Nachbarn geweckt und konnten so das Haus verlassen. Die Familie erlitt eine Rauchgasvergiftung. Die Bewohner der anderen Haushälfte, ein Ehepaar, befinden sich zur Zeit im Urlaub.

Zur Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt.