• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Drei junge Liedermacher im Folklorehof

Konzert Künstler aus der Region

Die Bühne des Taubenschlags im Folkorehof Grüna gehört am kommenden Donnerstag, dem 6. September, um 19.30 Uhr drei jungen Liedermachern aus der Region. Martin Steinbach ist ein Liedermacher aus Chemnitz, der seit 2013 die Bühnen des Landes bereist. Seine Konzerte bespielt er mit selbstgeschriebenen Liedern, die Spiegelbild seines Alltags sind. Dazu braucht es nicht mehr als eine Akustikgitarre und eine kraftvolle Stimme. Frans Firlefans, ein Liedermacher der ursprünglich aus Zwickau kommt, versucht sich nach dem Mitwirken in mehreren Punkbands seit nun zwei Jahren solo auf verschiedenen Bühnen.

Dabei spannt er den Bogen zwischen anarchisch-bunten Liedern bis hin zu schnulzig-schönen Balladen. Ulli Arnold, der dritte im Bunde, ist ein Liedermacher aus Chemnitz, der von der Gesellschaft, Politik und großen Gefühlen singt. Auf der Bühne gibt er manchmal den Mahner, wenn er auf aktuelles Zeitgeschehen eingeht. Er sieht sich in der Tradition der alten Liedermacher, die auf Missstände hinweisen und zum Nachdenken anregen.



Prospekte