Drei Verletzte bei Unfall mit Linienbus

Polizei Zusammenprall zwischen PKW und Bus verursacht stundenlangen Stau

Foto: Harry Härtel

Nach dem Unfall zwischen einem Linienbus und einem Opel Corsa am Donnerstagnachmittag in der Bahnhofstraße sind nun Informationen zur Unfallursache bekannt. Der Opel Corsa war trotz Verbot von der Bahnhofstraße in die Annaberger Straße eingebogen. Dabei übersah die 39-jährige Fahrerin einen Linienbus, der aus Richtung Falkeplatz kam. Trotz sofortiger Notbremsung konnte der Busfahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Im voll besetzten Bus wurden drei Frauen verletzt. Eine 62-Jährige musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Im Bereich der Unfallstelle kam es zu erheblichen Behinderungen und Stau in allen Richtungen. Gegen 17:45 war die Unfallstelle geräumt. Am Corsa entstand ein Sachschaden von zirka 4.000 Euro, während der Schaden am Bus auf etwa 1.500 Euro geschätzt wurde.