• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

E-Scooter-Flotte in Chemnitz wird erweitert

Mobilität TIER-Flotte wächst auf 350 E-Scooter

Mit rund 200 E-Scootern mit austauschbaren Batterien ist Anfang des Jahrs in Chemnitz die Flotte des Anbieters TIER gestartet und bietet seitdem eine umweltfreundliche Alternative, um sich emissionsfrei durch die Stadt zu bewegen. Drei Monate später zieht Europas führender Anbieter im Bereich Mikromobilität eine positive Bilanz und erweitert seine Flotte schrittweise und in enger Abstimmung mit der Stadt Chemnitz in der nächsten Stufe auf 350 E-Scooter. Gleichzeitig hat TIER das Geschäftsgebiet vergrößert und bietet seinen Service nun auch in den Stadtteilen Sonnenberg, Kappel, Bernsdorf, Gablenz und Hilbersdorf an. "Seit dem Start in Chemnitz sind wir trotz Schnee, Minustemperaturen und dem Lockdown sehr zufrieden", sagt Georg Grams, Regional Manager Ost bei TIER.

E-Scooter - Der Mobilitätstrend

"Unser E-Scooter-Service wird sehr gut angenommen und gerade jetzt zum Frühlingsbeginn sehen wir, dass der Bedarf an individuellen Mobilitätsoptionen weiter steigt. Für Unternehmen in Chemnitz, die ihren CO2-Fußabdruck reduzieren möchten, gibt es außerdem die Plattform TIER for Business, mit der Mitarbeiter Zugang zu nachhaltigen und kostensparenden Reisemöglichkeiten mit E-Scootern erhalten. Damit haben Unternehmen und deren Mitarbeiter über eine speziell entwickelte B2B-Plattform einfachen Zugriff auf den TIER-Service in Chemnitz und über 45 weiteren Städten in Deutschland. Um TIER for Business zu nutzen, registrieren sich Unternehmen unter tier.app/de/business und richten ein Konto ein. Mitarbeiter können dann per E-mail eingeladen werden.



Prospekte