• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Ehrung für die Niners Chemnitz

Anerkennung Mannschaft trägt sich ins Goldene Buch der Stadt ein

Normalerweise steht nach einem Eintrag ins Goldene Buch einer Stadt ein Name mehr im dicken Wälzer. Diese Woche waren es gleich einige dutzend mehr. Im Grünen Salon des Rathauses durften sich nämlich die Basketballer der Niners Chemnitz im Goldenen Buch verewigen.

Toller Botschafter für die Stadt

Grund für die Ehrung: Die Niners Chemnitz sind während der Corona-Pandemie in die Basketball-Bundesliga aufgestiegen und haben bereits in ihrer zweiten Saison die Meisterschafts-Playoffs erreicht. Um diesen großen sportlichen Erfolg der Niners zu würdigen, hat Oberbürgermeister Sven Schulze die Mannschaft und das Team eingeladen, sich ins Goldene Buch der Stadt Chemnitz einzutragen. "Die Niners haben in sehr schwierigen Zeiten sportlich herausragendes geleistet und sind als Team auch mit ihren Fans ein toller Botschafter für die Stadt", so Schulze. Aus diesem Grund freue ich mich, dass wir nach dieser so erfolgreichen Saison und nachträglich auch für den Aufstieg sie mit einer Eintragung ins Goldene Buch ehren können."

Gescheitert, trotzdem gefeiert

Bei ihrer ersten Playoff-Teilnahme sind die Chemnitzer Basketballer in der Viertefinalserie zwar gescheitert, die Fans sorgten trotzdem für beste Stimmung. Minutenlang wurden Mannschaft und Trainerstab nach dem Abpfiff gefiert. Jetzt geht's in die Personalplanung für die kommende Saison. Malte Ziegenhagen wird dann definitiv nicht mehr dabei sein. Nach 202 Spielen und insgesamt 2119 Punkten für die Orange Army verabschiedet sich der Kapitän von den Niners.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!