• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Eigener Friseurladen: Junge Chemnitzerin erfüllt sich einen Traum

Eröffnung Jennifer Lorenz wagt den mutigen Schritt

Andere schließen, aber sie macht auf. Vor der 24-jährigen Jennifer Lorenz muss man einfach den Hut ziehen. Sie eröffnet in einer für Friseure schweren Zeit ihren eigenen Salon. "In der Vergangenheit hatte ich viel mit Diskrimminerung zu kämpfen", so Jennifer. "Schon in meiner Lehre wurde es mir nicht leicht gemacht aufgrund meines Erscheinungsbildes und meiner Art. Ich möchte es einfach anders machen. Bei mir ist jeder willkommen".

Vater war eine Inspiration

Eine große Rolle hat auch Jennifers Papa gespielt. "Mein Vater war auch selbstständig, für mich immer ein Vorbild und eine Inspiration". Der Weg in die Selbstständigkeit war jedoch nicht leicht. Corona und die Behörden machten es Jennifer schwer. Am 23.10.2021 war es nun soweit. Ihr Friseursalon "Zauberkessel" wurde eröffnet. Warum Zauberkessel? "Meine leider verstorbene Oma nannte mich früher immer Hexe und Hexen können zaubern daher war für mich der einzig richtige Name Zauberkessel". Anderen rät Jenni Lorenz sich nicht unterkriegen zulassen. "Lebt euren Traum und probiert es einfach. Wenn es nicht klappt gibt es immer einen Plan-B" Insofern darf man sich jetzt gerne Im Friseursalon "Zauberkessel" auf der Hainstraße 122 in Chemnitz verzaubern lassen.