Ein Kleinod für schönes Wohnen und Schenken

Accessoires Die Glas- und Geschenkboutique Heydel ist ein Mieter der ersten Stunde des Chemnitz Centers

Seit 1992 ist die Glas- und Geschenkboutique Heydel mit einer Filiale im Chemnitz Center vertreten. Für Stammkunden ist das Haus (eine weitere Filiale gibt es in den Rathaus-Passagen, Webergasse 5 in Chemnitz) längst eine feste Adresse in Sachen Glas, Keramik, Porzellan, Schenken und Wohnen. Doch hätten Sie gewusst, dass es den Stammsitz der Firma schon seit 1950 in Röhrsdorf (Chemnitzer Straße 85) gibt? "Wir sind ein Familienbetrieb. Meine Eltern haben die Firma gegründet. 1980 übernahm ich gemeinsam mit meiner Frau Renate das Geschäft", sagt Inhaber Jürgen Heydel. Er liebt alles Schöne und das spiegelt sich in seinem Geschäft im Chemnitz Center auch deutlich wider. Als "Mieter der ersten Stunde" haben ihm seine Kunden die Treue gehalten - sie wissen die Kleinode zu schätzen, die er für sie ordert. Dazu gehören hochwertige und trendige Wohnaccessoires, wie zum Beispiel die Marke "formano", Geschenkartikel der Firma Goebel oder Hummelfiguren aus Rödental. Auch wer gutes Porzellan liebt (Seltmann, Tettau, Weimar, Triptis), sieht sich bei Heydel und seinem Team, zu dem auch Sohn Jens und Tochter Silke gehören, bestens beraten. Das trifft auch für Nachtmann/Spiegelau-Gläser zu - meist handgefertigte und veredelte Gläser. Und nicht zu vergessen, gibt es im Geschäft auch die Echt Erzgebirgische Volkskunst von den Firmen Christian Ulbricht, Richard Glässer, KWO, Björn Köhler, Hubrig aus Zschorlau, Blank und Wendt & Kühn aus Grünhainichen. Letztere Firma führt am 30. Oktober in der Zeit von 11 bis 18 Uhr eine Schauvorführung durch. "Natürlich vor dem neuen Exklusiv-Shop von Wendt & Kühn", macht Jürgen Heydel neugierig.