Ein Lächeln in der einsamen (Fußball-)Zeit

AKTION Förderverein Ossi18 stattete vier Nachwuchsteams aus

Trotz der Masken stand den vier Fußball-Nachwuchstrainern die Freude ins Gesicht geschrieben. Der Förderverein Ossi18 konnte nach der 14. Auflage des Chemnitzer Fußballgroschens von der stattlichen Spendensumme wieder vier Junioren-Fußballteams mit je einem Trikotsatz ausstatten.

Nachdem sich in den Vorjahren schon 38 Mannschaften freuen konnten, bekamen nun der Postsportverein Chemnitz, FC Wacker 90 Wittgensdorf, VfL 05 Hohenstein-Ernstthal und FSV Burkhardtsdorf 1910 neue Shirts und Hosen gespendet. "Das ist in einer Zeit, in der wir alle zum Pausieren gezwungen sind, eine tolle und Mut machende Aktion", betonte Thomas Wagner, Trainer der E2-Junioren vom Postsportverein. Aktuell ruht der Ball und der Kontakt ist auf Whatsapp mit den Eltern beschränkt. "Die Kinder brennen auf ein Wiedersehen. Nicht nur der Sport, sondern auch die sozialen Kontakte sind immens wichtig", betont Thomas Wagner.

Beim Förderverein Ossi18 ist man ebenfalls optimistisch, dass die kleinen Fußballer ihre Trikots schon bald auf dem Fußballplatz präsentieren können. "Wir haben bereits den 15. Fußballgroschen gestartet und überall im Stadtgebiet kleine Spardosen aufgestellt. Leider fallen jetzt die Gaststätten weg", sagte Ossi18-Vertreter Carsten Möller. Die Übergabe fand im Chemnitzer Stadion statt.

"Normalerweise dürfen die Juniorenteams zu den CFC-Spielen mit ihren neuen Trikots einlaufen. Das wird wohl noch eine ganze Weile nicht möglich sein", mutmaßt Carsten Möller. Dennoch hofft der Förderverein, dass auch die neue Spendensammlung ein Erfolg wird. Für Mai 2021 plant der Verein die Ausrichtung des Ossi18-Bambini-Cups.