• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ein Weltmeister im Hörsaal

Gastvortrag Sandro Cortese am 8. Juli an der TU

Kurz bevor auf dem Sachsenring der Motorrad Grand Prix Deutschland beginnt, holt die Fakultät für Maschinenbau der Technischen Universität Chemnitz am 8. Juli einen Weltmeister in den Hörsaal - den Motorradrennfahrer Sandro Cortese. 2012 wurde Cortese in der Moto3-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft vorzeitig Weltmeister. Seit 2013 startet er in der Moto2-Klasse, der zweithöchsten Prototypen-Rennklasse innerhalb der FIM-Motorrad-Weltmeisterschaft des Straßenrennsports. Im Auditorium maximum (N115) des Hörsaalgebäudes werden Sandro Cortese und ein Ingenieur des Dynavolt Intact GP-Teams ab 17 Uhr im Rahmen eines öffentlichen Vortrages die aktuelle Rennmaschine vorstellen und dabei viele technische Details und Designelemente erläutern. Zudem gehen die Referenten auf Besonderheiten des Motorradrennsports ein.

Besonders empfehlenswert ist der Vortrag für alle Rennsportenthusiasten sowie für Studierende der Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften. Impulse des Vortrages sollen im kommenden Wintersemester im Rahmen der Vorlesungsreihe "Höher, Schneller, Weiter" (Studium Generale) aufgegriffen und vertieft werden.



Prospekte