Einblick in Waldorf-Pädagogik

Bildung Chemnitzer Schule öffnet heute ihre Türen für Besucher

Die Chemnitzer Waldorfschule lädt am heutigen Samstag zu einem Tag der offenen Tür ein. Ab 9 Uhr wollen die Schüler verschiedenste Unterrichtsinhalte auf der Bühne zeigen. Anschließend öffnen Infostände und es werden Fragen zu den Schulangeboten beantwortet sowie Führungen angeboten. Die Waldorfschule an der Sandstraße ist die einzige Waldorfschule im Regierungsbezirk Chemnitz und hat dadurch ein großes Einzugsgebiet. Derzeit lernen 431 Schüler am Standort.

Waldorfschulen begreifen ihren Erziehungs- und Bildungsauftrag unter anderem als gemeinsame Verantwortung von Eltern, Lehrern und Erziehern. Die pädagogischen Impulse Rudolf Steiners bilden die Grundlage der Gestaltung des Unterrichts. Didaktik und Methodik basieren auf der anthroposophischen Menschenkunde und Erziehungskunst. Neben allen Fächern der gymnasialen Bildung wird ein breites Allgemeinwissen vermittelt. Musisch-künstlerisch-handwerkliche Fächer werden stark gewichtet.