• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Einbrecher auf frischer Tat im Zentrum ertappt - Täter in Haft!

Polizei Insgesamt vier Türen wurden massiv aufgebrochen

In den frühen Montagmorgenstunden konnten zwei mutmaßliche Einbrecher (20, 23) gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der 23-Jährige soll noch heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Eine Mitarbeiterin (58) eines Vereins im Rosenhof hatte am Morgen die Vereinsräumlichkeiten aufgesucht, als sie eine aufgebrochene Tür und Stimmen im Inneren bemerkte.

Auch Betäubungsmittel wurden gefunden

Daraufhin rief sie die Polizei, die nur wenige Augenblicke später zwei Männer in den Geschäftsräumen dingfest machen konnte. Wie sich herausstellte, waren insgesamt vier Türen zum Teil massiv aufgebrochen worden, wobei Sachschaden in Höhe von zirka 4 000 Euro entstand. Zudem hatten die Eindringlinge offenbar bereits eine Tasche mit Beute gepackt, unter anderem Briefmarken und Wechselgeld. Bei dem 20-Jährigen fanden die Polizisten weiterhin zwei Cliptütchen mit Betäubungsmitteln. Nunmehr wird wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Update: Gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen, der noch am heutigen Tag einem Ermittlungsrichter am zuständigen Amtsgericht vorgeführt wurde, ist Haftbefehl erlassen worden. Der Mann wird in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.



Prospekte