Einbrecher suchen Chemnitz heim

Polizei Diebe drangen unter anderem in Keller, Kleinbus und Werkstatt ein

einbrecher-suchen-chemnitz-heim
Foto: Getty Images/iStockphoto/GregorBister

Im Chemnitzer Stadtgebiet haben in den letzten Tagen Diebe ihr Unwesen getrieben. So drangen Einbrecher beispielsweise zwischen letztem Sonntag und Mittwoch in einen Keller in der Barbarossastraße ein, wo sie ein Fahrrad im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen ließen. Auch auf der Dorotheenstraße brachen Unbekannte innerhalb der letzten anderthalb Wochen in einen Keller ein und entwendeten ein Fahrrad. In der Müllerstraße wurden sowohl die Hauseingangstür als auch mehrere Kellertüren aufgebrochen, hier liegen allerdings keine Angaben zu entwendeten Gegenständen vor.

Einbrüche auch auf Firmengelände

In der Nacht zum Dienstag wurde außerdem eine Kfz-Werkstatt an der Neefestraße Opfer eines Einbruchs: Hier drangen die Täter gewaltsam in den Lagerbereich ein und ließen zwei Frontscheiben sowie einen Kanister Bremsenreiniger mitgehen. In der darauffolgenden Nacht wurden laut Angaben der Polizei aus einem Asia-Imbiss auf der Zwickauer Straße Lebensmittel im Wert von etwa 300 Euro gestohlen.

Auch Fahrzeuge verschonten die Diebe nicht: So wurde in der Zeit zwischen dem 7. und dem 9. Mai in einen auf der Vetterstraße geparkten VW-Kleinbus eingebrochen. Daraus nahmen die unbekannten Täter CD's und Werkzeug im Wert von 200 Euro mit. Auf bisher ungeklärte Weise konnten sie in das Auto eindringen, ohne Schaden zu hinterlassen.

Zuletzt wurde gestern um die Mittagszeit in einer Wohnung im Yorckgebiet eingebrochen. Aus einem Mehrfamilienhaus in der Fürstenstraße entwendeten die Einbrecher Schmuck. Hier können noch keine Angaben zur Höhe des Schadens gemacht werden.