Einbrüche hören nicht auf

Kriminalität Drei Ortsteile von Chemnitz am Freitag betroffen

einbrueche-hoeren-nicht-auf
Foto: Maica/Getty Images

Chemnitz bleibt derzeitig von Einbrüchen einfach nicht verschont. In drei Ortsteilen schlugen Täter am Freitag zu.

In der Zeit von 17:00 Uhr bis 21:15 Uhr brachen unbekannte Täter in eine Wohnung auf der Zschopauer Straße ein. Dabei überstiegen sie die Balkonbrüstung und brachen danach die Balkontür auf. Die Diebe nahmen technische Geräte sowie Schmuck in unbekanntem Wert mit. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bekannt.

Im Ortsteil Borna-Heiersdorf schlugen Täter zwischen 8:15 Uhr und 19:00 in der Rilkestraße zu. Sie hebelten ebenfalls die Balkontür einer Wohnung auf und drangen so in diese ein. Der 32-jährige Wohnungsinhaber bemerkte das durchwühlte Schlafzimmer und die offen stehende Balkontür, als er gegen 19:00 Uhr nach Hause kam. Aus der Wohnung wurde allerdings nichts entwendet, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Aber nicht nur Wohnungen wurden Opfer von Einbruch und Diebstahl. Im Ortsteil Furth waren Täter in zwei sich in der Nachbarschaft befindenden Einfamilienhäusern in der Zeit von 16:30 Uhr und 21:00 Uhr zugange. In ein Haus in der Straße In der Delle gelangten die Unbekannten, indem sie die Scheibe des Wohnzimmerfensters mit einem nicht bekannten Gegenstand einschlugen. Im anderen Haus dagegen wurde erneut eine Terrassentür aufgehebelt. In beiden Fällen wurde auf den ersten Blick Schmuck entwendet. Der entstandene Sachschaden ist noch unbekannt. Die Kriminalpolizei ermittelt.