Eine halbe Million für das Eisenbahnmuseum

Fördermittel Kunstministerin Stange in Chemnitz

eine-halbe-million-fuer-das-eisenbahnmuseum
Kunstministerin Stange besucht das Eisenbahnmuseum in Chemnitz-Hilbersdorf. Foto: Toni Söll

Am Donnerstagmorgen übergab Kunstministerin Dr. Eva-Maria Stange einen Förderbescheid in Höhe von 500.000 Euro für das Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf. Die Mittel sollen zur Ausgestaltung des Projektes "Schauplatz Eisenbahn" im Rahmen der 4. Sächsischen Landesausstellung im Jahr 2020 verwendet werden.

"Uns ist es wichtig, den Besucherinnen und Besuchern mit diesen insgesamt sechs Zusatzausstellungen an authentischen Orten Industriezweige näherzubringen, die für die industrielle Entwicklung Sachsens prägend waren", so Stange. Chemnitz werde damit ein sehr wichtiger Standort der Landesausstellung.