Einparkhilfe falsch benutzt?

Unfall Einfaches Manöver endete am Sonntag in Chemnitz mit zwei Verletzten

einparkhilfe-falsch-benutzt
Der Unfall passierte am Sonntag gegen 18.30 Uhr in der Wilhelm-Weber-Strasse. Foto: Haertelpress

In der Chemnitzer Wilhelm-Weber-Straße kam es gestern zu einem wohl außergewöhnlichen Verkehrsunfall. Am frühen Abend versuchte eine 62-jährige Skoda-Fahrerin mittels Einparkhilfe in eine Lücke am Straßenrand zu navigieren.

Im Rückwärtsgang rammte Sie zunächst einen VW Lupo, allerdings so stark, dass dieser auf den dahinter parkenden Fiat gepresst wurde. Dann legte sie den Vorwärtsgang ein, fuhr ein Stück über den Fußweg und setzte den Wagen an einen Baum.

Bei diesem Manöver kamen zwei Menschen zu Schaden: Sowohl Fahrerin als auch der Beifahrer mussten ins Krankenhaus gebracht werden.