Einstimmen aufs Stadtderby

Schach Kellerduell der USG gegen TuS Coswig

Nach ihrem Abstieg aus der Oberliga sind die USG-Männer auch in der Sachsenliga noch nicht richtig angekommen und nach drei Spielen sieglos (1:5 Punkte). Am Sonntagmorgen (Beginn: 9.00 Uhr, TU-Mensa, Straße der Nationen) soll sich das gegen Schlusslicht TuS 1920 Coswig II ändern. Mit einem Erfolg würde die Mannschaft um Rückkehrer Dirk Mirschinka nicht nur den Anschluss ans Mittelfeld herstellen, sondern sich auch auf das am nächsten Spieltag anstehende Stadtderby bei Eiche Reichenbrand entsprechend einstellen.