Eisdiele eröffnet mit ersten Sonnenstrahlen

Saisonstart Eiskaffee Glösa begrüßt neue Generation Stammkunden

eisdiele-eroeffnet-mit-ersten-sonnenstrahlen
Gabi Kölb hat sich gemeinsam mit Ehemann Peter seit 39 Jahren dem Eisgenuss verschrieben. Foto: Rico Hinkel

Eigentlich wollten Gabi und Peter Kölb erst diese Woche in die Saison starten. Aber an den sonnigen Wochenenden im März konnten sie ihre Stammgäste dann doch nicht vor verschlossener Tür stehen lassen. Diese warten mit den ersten Sonnenstrahlen nämlich schon sehnsüchtig darauf, dass eine der ältesten inhabergeführten Eisdielen der Stadt wieder allerlei exotische Eiskreationen zaubert.

"Mittlerweile besuchen uns schon die Kindeskinder unserer Stammkunden, schließlich sind wir seit 39 Jahren hier am Standort", freuen sich die beiden Schlemmer-Experten vom Eiskaffee Glösa. An ihrer Leidenschaft zum perfekten Eis hat sich bis heute nichts geändert, nur die Vielfalt ist gestiegen:

Eis für Wasabi-Fans, Lakritz-Liebhaber und den treuen Begleiter

So werden neben den Klassikern auch exotische Sorten aus Wasabi, schwarzer Rübe oder Lakritz angeboten. "Ich persönlich würde mir ja niemals ein Lakritz-Eis kaufen. Aber unserer Gäste fragen immer wieder danach. Also muss ich es bei der Herstellung zwangsläufig probieren", lacht Peter Kölb. Weit über 60 Kreationen hat der 75-Jährige schon erschaffen.

"Wir haben seit fünf Jahren auch Hunde-Eis für unsere vierbeinigen Gäste im Sortiment. Neben Eiern, Honig und laktosefreier Milch werden dafür auch Kalbsleberwurst und Erdnussbutter verarbeitet." Demnächst soll eine Kreation aus Sesam folgen.