• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Elektro-Klänge in der Markuskirche

Aktionstag Zahlreiche Besucher nutzten Angebot auf dem Sonnenberg

Yoga mit Maria, Musik für Kinder und mit ihnen, Blicke in die Geschichte der Erde und der Stadt Chemnitz, Lesungen, Konzerte, Theatervorführungen und vieles mehr - am vergangenen Samstag luden die Kulturschaffenden des südlichen Sonnenbergs in ihren Kiez. Die Akteure gaben Einblicke in das kunterbunte Programm des Stadtteils.

Gleich mehrere Veranstaltungen ganz unterschiedlicher Art gab es zum Beispiel in der Markuskirche. Neben Kirchenführungen und Turmbesteigungen konnten die Besucher zwei konträre Konzerte erleben - französische Orgelmusik aus vier Jahrhunderten mit Sebastian Schilling an der Orgel und eine Show aus elektronischer Musik und Videoperformance der Künstler Daniel Bachmann alias Zack Kokoro und Ricardo Frühstück.

Zu modern für einen Kirche?

Für die beiden Chemnitzer Elektronikpioniere wurde aufwendige Technik ins Gotteshaus gebracht, die zum Teil fremdartigen Klänge und monochrome Videokunst in die Kirche strahlte. "Ich bin regelmäßig zum Gottesdienst hier und war erst skeptisch, was diese andere, modernde Art der Kirchennutzung betrifft", sagte eine Sonnenbergerin. Nach dem Konzert sei sie allerdings positiv gestimmt gewesen. "Die Kirche hat Potenzial. Es war ein besonderes Erlebnis."



Prospekte