Eltern auf Zeit

Not Amt für Jugend und Familie sucht Pflegeeltern für Kinder

eltern-auf-zeit
Kinder brauchen aus unterschiedlichen Gründen eine neue Familie. Foto: Mikolette/Getty Images

Seit 2011 sind die Sozialarbeiterin Angela Gomon-Voit und ihr Team im Auftrag des Amtes für Jugend und Familie der Stadt Chemnitz unterwegs, um geeignete Familienpaten und Pflegeeltern zu finden - Personen also, die vorübergehend oder längerfristig ein Kind bei sich aufnehmen möchten.

Chemnitz hat bereits etwa 200 Pflegefamilien

Der Bedarf an Kindern, die in dieser Weise Unterstützung benötigen, sei sehr groß. "Im Moment suchen wir dringend Pflegeeltern in den verschiedensten Betreuungsformen, von befristet bis Vollzeitpflege", informiert Angela Gomon-Voit. In Chemnitz gebe es bereits über 200 solcher Pflegeeltern. Die Ursachen, warum Kinder zeitweise nicht bei ihren leiblichen Müttern und Vätern aufwachsen können, seien vielfältig. "Manchmal liegt es an Erkrankungen der Eltern, manchmal auch an Krisen, die sie überwältigen müssen", so die Sozialarbeiterin.

Für interessierte Frauen und Männer, die sich vorstellen können Pflegeeltern zu werden, bieten Angela Gomon-Voit und ihre Kollegen jeweils am letzten Montag im Monat eine offene Gesprächszeit an - immer von 10 bis 12 Uhr auf der Blankenauer Straße 17. Im Gemeindezentrum der Luthergemeinde findet bereits am 7. März um 20 Uhr die nächste Infoveranstaltung zum Thema Familienpaten und Pflegeeltern statt. "Weiterhin gibt es die Möglichkeit, ein individuelles Gespräch mit uns zu vereinbaren, um sich konkret beraten zu lassen", so Gomon-Voit.