Eltern sein mit Behinderung

Event Veranstaltung der Volkshochschule am 28. März

Bei einer Veranstaltung in der Volkshochschule wird am Donnerstag den 28. März von 17 bis 18.30 Uhr ein Überblick über geeignete Leistungen und Beratungsangebote für Eltern mit Behinderung gegeben. Außerdem soll für Betroffene und Angehörige ein Erfahrungsaustausch ermöglicht werden. Bitte die VHS-Raumanzeige beachten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Als Referentin spricht Kathrin Günther, die als Inklusionsberaterin für eine Beratungsstelle der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) arbeitet. Diese wendet sich an alle Menschen mit Behinderung sowie von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige.

Bisher gibt es in Sachsen wenig Aufmerksamkeit für die besondere Situation und Herausforderung von Menschen mit Behinderung, die selbst Eltern sind. Sie stoßen im Familienalltag auf verschiedene Schwierigkeiten. Gern kann aus der Veranstaltung eine nachhaltige Form der Unterstützung, z. B. als Interessengemeinschaft für Chemnitz und Umgebung entstehen.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der Inklusionsberater Sachsen / Beratungsstelle der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) und der Volkshochschule Chemnitz.

Weitere Informationen finden sie unter:

www.vhs-chemnitz.de