Endlich - das Update!

Nahverkehr Die Software musste nachjustiert werden

endlich-das-update
Die neuen Automaten - im Bild an der Haltestelle der Sachsen-Allee - wurden nach einem Software-Update in Betrieb genommen. Foto: Andreas Seidel

Ursprünglich sollten sie bereits Ende 2016 in Betrieb gehen, doch ein Softwarefehler machte der Chemnitzer Verkehrs-AG einen Strich durch die Rechnung. Die Rede ist von 25 neuen Ticketautomaten, deren Touch-Displays zu empfindlich eingestellt waren und unter anderem auf Schneeflocken reagierten. Mittlerweile konnten die insgesamt 1,2 Millionen Euro teuren Automaten nach einem Software-Update in Betreib genommen werden.

Die Menüführung habe man den bisher bei der CVAG eingesetzten Automaten angepasst, sodass die Bedienung einheitlich auf allen Geräten geregelt sei. Die Automaten-Menüs sind mehrsprachig. Neu ist auch eine Haltestange direkt am Automaten, an der Gehhilfen oder sonstige Gegenstände während des Ticketkaufs abgelegt werden können. Die neuen Automaten akzeptieren neben Banknoten bis 50 Euro auch Münzen sowie das bargeldlose Zahlen mit Geld-, Bank- und Kreditkarten. Die Zahlung mit der Kreditkarte wird erst zu einem späteren Zeitpunkt möglich sein, ebenso wie das kontaktlose Zahlen.

Die Mittel zur Modernisierung des Ticketsystems stammen zu 75 Prozent vom sächsischen Verkehrsministerium im Rahmen der Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs. Weitere Informationen zum Ticketkauf sowie alle Standorte der neuen Automaten finden Sie im Internet unter www.cvag.de im Menüpunkt "Tickets & Tarife".