Entscheidendes Duell

Fußball BSC Rapid erwartet Taucha 99

Das letzte Punktspieltor des BSC Rapid in der Sachsenliga fiel am 25. Oktober beim 1:1 gegen Kamenz. Damals traf Steve Grube. Drei Niederlagen ohne eigenen Treffer und zwei Spielausfälle (bei Chemie Leipzig und Markkleeberg) später stehen die Kappler bereits mit dem Rücken zur Wand. Als "richtungsweisendes Spiel" sieht Trainer Thomas Schreyer das Match am Sonntag (Beginn: 13.30 Uhr, Sportplatz an der Irkutsker Straße) gegen Mitaufsteiger SG Taucha 99 an. Die Rand-Leipziger haben erst einen Saisonsieg auf dem Konto, zieren das Tabellenende und haben in Trainer Joachim Nicklasch ihren bekanntesten Fußballer auf der Bank sitzen, mit Reich und Baumgart aber auch zwei ehemalige Chemie-Spieler im Kader. Der vierte Saisonsieg des BSC Rapid ist praktisch Pflicht, will man nicht tief im Tabellenkeller in die Winterpause gehen. Das hatten sich die Rapid-Verantwortlichen wahrlich leichter vorgestellt.